Evaluation von Freizeiten und Jugendreisen

Wer eine Kinder- oder Jugendfreizeit organisiert und begleitet, möchte natürlich auch hinterher wissen, wie alles geklappt hat, ob die Teilnehmer*innen zufrieden waren und nicht zuletzt, ob das Essen geschmeckt hat. Eine gründliche Auswertung bringt Licht ins Dunkel und bietet eine gute Grundlage für neue Planungen.

Junger Mann bläst farbiges Pulver in die Luft

Foto: Unsplash/Samiran Chakraborty

Seite weiterempfehlen Seite Drucken

Freizeiten auswerten mit i-EVAL-Freizeiten

Unter www.i-eval-freizeiten.de ermöglicht i-EVAL-Freizeiten, die Plattform zur Evaluation von Kinder- und Jugendfreizeiten, die Selbst-Evaluation einer Freizeit oder eines Konfi-Camps durch den Einsatz von Papier- und Online-Fragebögen für Teilnehmer*innen und Mitarbeiter*innen. Die Ergebnisse bleiben anonym und werden statistisch und grafisch ausgewertet. Die Nutzung ist kostenfrei.

Veranstalter*innen von Freizeiten und Reisen steht damit ein Instrument zur Verfügung, welches bei geringem Zeit- und Arbeitsaufwand möglichst großen Erkenntnisgewinn bringt. Die Plattform enthält Fragebögen mit wissenschaftlich entwickelten Items zu allen relevanten Aspekten einer Kinder- oder Jugendfreizeit bzw. -reise. Durch dieses gewisse Maß an Standardisierung werden Vergleiche mit anderen Trägern ermöglicht. Die Fragebögen können den individuellen Bedarfen jedoch angepasst werden.

Auswerten mit Papier-Fragebögen oder komplett digital

Neben dem Ausdruck von klassischen Papier-Fragebögen und deren einfacher Erfassung in i-EVAL ist auch eine komplett digitale Online-Befragung möglich. Die Frage-Items werden von Teilnehmenden und Mitarbeitenden direkt auf dem Smartphone, am PC oder jedem anderen internetfähigen Gerät ausgefüllt. Die Ergebnisse können direkt nach dem Ende der Befragung in Form von Tabellen und Grafiken ausgewertet und in verschiedenen Dateiformaten exportiert werden.

Im Juni 2021 wurde i-EVAL-Freizeiten in komplett überarbeiteter Version online gestellt. In modernem Design wurde die Handhabung nun noch weiter vereinfacht. Zudem sind zusätzliche Funktionen umgesetzt, beispielsweise die Möglichkeit, Fragen aus dem Standard-Fragebogen zu löschen. Hintergründe finden sich unter www.freizeitenevaluation.de oder auch im folgenden Video.

Hintergrund

Hinter i-EVAL-Freizeiten und dem parallelen Tool i-EVAL (für Jugendbegegnungen) steht ein großer Verbund von Organisationen der Jugendarbeit, in dem sich auch die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej) engagiert.


Kontakt

Gabriele Jahn
Referentin für Öffentliche Förderung der Jugendarbeit - Inhaltliches Controlling - Referentin für Kinder- und Jugendfreizeiten - Himmlische Herbergen
Laya Husmann
Assistentin für Kinder- und Jugendfreizeiten

Seite weiterempfehlen Seite Drucken

Wir empfehlen

i-Eval Freizeiten

i-EVAL-Freizeiten, die Plattform zur Evaluation von Freizeiten und KonfiCamps, ermöglicht die Selbst-Evaluation einer Freizeit mit Papier- und Online-Fragebögen. Die Nutzung ist kostenfrei.

www.i-eval-freizeiten.de

Freizeit-Pass online

Besser informiert sein über Teilnehmer*innen. Als Print- und Digitalversion verfügbar. Kann individuell auf die eigene Veranstaltung angepasst werden.

www.freizeitpass-online.de

Himmlische Herbergen

Mehr als 310 Gruppenunterkünfte. Erleben Sie herzlich-freundliche Atmosphäre, Verbundenheit zu christlich-sozialen Werten und einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen.

www.himmlische-herbergen.de