Arbeit mit Kindern

Kinder in einer Hüpfburg

Foto: Pixabay/AdinaVoicu

Kinder sind Teil der Evangelischen Jugend. Hier werden sie ernst genommen und begleitet. Als Subjekte stehen sie im Mittelpunkt vielfältiger Angebote und Arbeitsformen.

Kinder gehören selbstverständlich dazu

Die Evangelische Jugend ist ein Verband für Jugendliche und Kinder! Kinder gehören selbstverständlich dazu. Sie werden in ihren Lebenslagen und mit ihren Bedürfnissen wahrgenommen. Wenn Kinder ernstgenommen werden, haben sie auch das Recht und den Raum selbstbestimmt mitzugestalten und Kirche zu sein. Hierzu sagt der Beschluss der aej-Mitgliederversammlung:
„Ihnen werden Freiräume für eine eigenständige Glaubenspraxis eröffnet. Ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiter*innen fördern und begleiten die Entwicklung von Kindern und vermitteln die biblische Botschaft. Kinder stehen dabei im Mittelpunkt. Deshalb gibt es in der Evangelischen Jugend eine Vielfalt von Angeboten unterschiedlicher Prägung für Kinder. Gemeinsam ist ihnen ein subjektbezogener, ganzheitlicher Ansatz."

Die Evangelische Jugend ist ein Verband für Kinder. Hier haben sie Freiraum für Selbstbestimmung und eigenständiges Glaubensleben.


Profil und Formen der Arbeit mit Kindern

So vielfältig wie die Lebenslagen von Kindern sind, so unterschiedlich sind auch die Arbeitsformen in der Arbeit mit Kindern. Dabei umfasst der Begriff „Arbeit mit Kindern“ die Gesamtheit der Angebote, die von Jungschar über Freizeitarbeit bis hin zu offenen Türen reichen. Verbunden sind die Angebote durch die Prinzipien der Subjektorientierung, der Selbstbestimmung, Freiwilligkeit und Partizipation.


Mit Kindern glauben lernen

Der aej-Fachkreis Arbeit mit Kindern hat auf Bitte der aej-Mitgliederversammlung das Thema der religiösen Bildung mit Kindern erarbeitet und 2018 im Positionspapier „LEBhaft glauben“ herausgegeben.

Material zum Thema

aej | Material

LEBhaft glauben - Religiöse Bildung mit Kindern

In der Evangelischen Arbeit mit Kindern werden u.a. Lebensgeschichten der Bibel erzählt, Lieder gesungen, Gebete gesprochen und Gottesdienste gefeiert. "Kinder bilden Kirche" und sie sind integraler Bestandteil von Kirchgemeinde. Sie werden in ihren jeweiligen Lebenslagen und mit ihren Bedürfnissen und Sehnsüchten ernst genommen. 1. Auflage 2018, 12 Seiten

Broschüre "LEBhaft glauben" herunterladen Gedruckte Ausgabe bestellen

Kontakt

Referentin für Theologie und Jugendsoziologie
Martina Seehaus
Assistentin für Theologie und Jugendsoziologie