Multiplikator*innentag zur EU-Wahl-Kampagne #Wählerisch

2024 findet die Europawahl statt. Die aej entwickelt hierfür eine Social Media Kampagne. Das Kampagnenteam stellt die Kampagne am 25 Januar 2024 allen interessierten Multiplikator*innen aus den aej-Mitgliedsverbänden vor.

Junge Frau lässt auf einem Hügel mit Blick auf Meer und Hügel eine EU-Flagge wehen.

Screenshot aus Video: iVazoUSky/stock.adobe.com

Seite weiterempfehlen Seite Drucken

Die Kampagne unterstützen: Für ein jugendgerechtes Europa

Am 9. Juni 2024 findet in Deutschland die Europawahl statt. Erstmals dürfen junge Menschen in Deutschland bereits ab 16 Jahren an der Wahl teilnehmen. Um junge Menschen auf die Wahl aufmerksam zu machen, über die Wahl zu informieren und zum Wählen aufzurufen, entwickelt die aej eine peer-to-peer Social Media Kampagne zur Europawahl.

Im Rahmen dieser Veranstaltung möchten wir euch die #wählerisch Kampagne zur Europawahl 2024 vorstellen und euch zeigen, wie ihr die Kampagne für eure eigene Arbeit nutzen könnt. Neben exklusiven Einblicken in die Kampagne erhaltet ihr an diesem Tag die Möglichkeit an spannenden Workshops rund um die Themen Öffentlichkeitsarbeit und Jugendpolitik teilzunehmen und alles Wichtige rund um die Europawahl 2024 zu erfahren.

Ihr lernt bei dieser Gelegenheit auch unser ehrenamtliches Team kennen, das sich seit Sommer 2023 mit den Inhalten der Kampagne beschäftigt hat.


Anmeldung

Die Teilnahme an dieser Muliplikator*innenveranstaltung ist kostenlos. Etwaige Fahrtkosten werden erstattet. Die Plätze sind begrenzt.

Zum Anmeldeformular

Anmeldefrist ist Mittwoch, der 10. Januar 2024.

Wir ihr zum Veranstaltungsort kommt, seht ihr hier: Stephansstift Hannover.


  1. (Das Programm ist vorläufig. Änderungen sind möglich)

    ab 10:30 Uhr
    Ankommen

    11:00 Uhr
    Beginn und Begrüßung
    Kampagnen-Team und Michael Peters, aej-Generalsekretär

    11:15 Uhr
    Vorstellung der Kampagne #Wählerisch – Für ein jugendgerechtes Europa
    Fragen und Rückmeldungen aus dem Plenum
    Kampagnen-Team

    11:50 Uhr
    Austausch: Wie können sich Multiplikator*innen für die Kampagne engagieren
    Kampagnen-Team

    12:30 Uhr
    Mittagspause

    13:15 Uhr
    Start Kleingruppenphase

    Gruppe 1: Vorstellung des EU-Jugenddialogs
    • Wie kann ich den EU-Jugenddialog für die Arbeit vor Ort nutzen?
    • ggf. Verbindung mit U18-Wahl
    • Fördermittel über Erasmus+
    Dorothee Ammermann

    Gruppe 2:  Raum für Austausch zu allgemeinen Themen der Öffentlichkeitsarbeit
    Martin Weber

    15:00 Uhr
    Kaffeepause

    15:30 Uhr
    Impulsvortrag zur Europawahl
    angefragt: Clara Föller, Junge Europäische Föderalist:innen (JEF)

    16:15 Uhr
    Schlussrunde

    16:30 Uhr
    Abschluss und Reisesegen


Kontakt und Rückfragen

Marianne Malten
Assistentin für Europäische Jugend- und Bildungspolitik

Förderung

Diese Projekt wird durch Mittel des Kinder- und Jugenbdplans des Bundes, durch das EU-Förderprogramms Erasmus+ Jugend und über das European Youth Forum durch Mittel des Europarats  gefördert.


Seite weiterempfehlen Seite Drucken