Stellenausschreibung

Die aej ist der bundesweite Zusammenschluss evangelischer Kinder- und Jugendarbeit in Deutschland. Sie vertritt die Interessen der Evangelischen Jugend gegenüber staatlichen und kirchlichen Stellen, in der Öffentlichkeit und im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.
Als Zentralstelle für die Evangelische Jugend und die Evangelischen Freiwilligendienste verantwortet die aej die korrekte Nutzung und Abrechnung von öffentlichen, kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Fördermitteln.

Für das Projektvorhaben „Zusammen? Geht doch! Praxis Inklusion in der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit“ suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt

eine*n Projektleiter*in.

Die Stelle umfasst 100 % der wöchentlichen Arbeitszeit (39 Wochenstunden) und ist sachgrundbezogen befristet bis zum 31.03.2027.

Ihre Aufgaben und Kompetenzen:

  • Sie begleiten ein bundesweites Projekt mit 4 Standorten, welches 2022 gestartet ist. Dort wirken Akteur*innen der Kinder- und Jugendarbeit mit Akteur*innen der Behindertenhilfe zusammen, um gemeinsame Teilhabe von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderungen in den Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit zu verwirklichen.
  • Sie beraten und vernetzen die Projektstandorte zu konzeptionellen Herausforderungen inklusiver Kinder- und Jugendarbeit, entwickeln Partizipationsformen, Voraussetzungen und Rahmenbedingungen struktureller Zusammenarbeit und koordinieren zusammen mit der Projektsteuerung und einer Assistenz alle Aktivitäten und Maßnahmen des Projektes.
  • Sie haben Kenntnisse in der Arbeit mit behinderten (jungen) Menschen oder in der (evangelischen) Kinder- und Jugendarbeit.
  • Sie können Projekte leiten, projektbegleitende Veranstaltungen (Präsenztagungen, Online-Formate) konzipieren und durchführen, Projektergebnisse aufbereiten, Öffentlichkeit für das Projekt herstellen.
  • Sie können repräsentative Aufgaben wahrnehmen, um Erkenntnisse und Ergebnisse in Transferprozesse auf der Bundesebene und in die aej-eigenen Strukturen zu kommunizieren.
  • Sie haben Erfahrungen mit der Verwaltung von öffentlichen Fördermitteln.
  • Das Projekt wird wissenschaftlich evaluiert und fachlich von einem Projektbeirat begleitet.

Sie verfügen über:

  • einen Hochschulabschluss, möglichst einen Bachelor oder Master in Sozialer Arbeit, Sozialpädagogik, Heilpädagogik oder Ähnliches.
  • Erfahrungen in den Strukturen der Behindertenhilfe, der Jugendverbandsarbeit oder der Kinder- und Jugendhilfe.

Wenn Sie sich mit uns als kirchlichem Arbeitgeber identifizieren und bereit sind das evangelische Bekenntnis zu achten sowie einen interessanten, teamorientierten Arbeitsplatz in Hannover mit Vergütung nach dem TVöD Bund (Entgeltgruppe 12) suchen, bewerben Sie sich umgehend und ausschließlich per E-Mail bei der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend, z. Hd. Herrn Generalsekretär Michael Peters, bei: gabriela.bellos(at)evangelische-jugend.de.

Weitere Auskünfte erteilt Doris Klingenhagen, Telefon: 0511 1215-137 und 0176 11215-137 oder E-Mail dk(at)aej-online.de.

Die aej tritt für Vielfalt und Geschlechtergerechtigkeit ein. Wir begrüßen entsprechende Bewerbungen.

Seite weiterempfehlen Seite Drucken