Alle Termine

Muslimisch, deutsch... na klar! – Fortbildung für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe

Termin
bis
Ort
Goslar
Veranstaltungsart
Fortbildung

Muslimisch, deutsch… na klar! | Umgang mit antimuslimischem Rassismus im Kontext der Kinder- und Jugendhilfe

Fortbildung in Kooperation mit dem Landesjugendamt Niedersachsen zu antimuslimischem Rassismus im Kontext der Kinder- und Jugendhilfe

Antimuslimischer Rassismus ist Teil unserer Gesellschaft, und muslimfeindliche Einstellungen haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Dies hat auch Auswirkungen auf das Zusammenleben, das pädagogische Arbeiten und das gemeinsame Lernen mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien.

So machen muslimische und muslimisch gelesene Kinder und Jugendliche laut verschiedenen Studien häufig Diskriminierungserfahrungen – wie etwa die Zuschreibung, dass sie nicht zu Deutschland gehören. Diese Erlebnisse und Erfahrungen sollten in allen pädagogischen Kontexten ernst genommen werden.

Ziel dieser zweitägigen Fortbildung ist es, strukturellen und alltäglichen Rassismus in Bezug auf Musliminnen und Muslime zu erkennen und das eigene Wirken und Handeln zu hinterfragen, um mögliche Strategien im Umgang mit antimuslimischem Rassismus zu entwickeln.

Denn insbesondere pädagogischen Fachkräften der Jugendarbeit sowie der gesamten Kinder- und Jugendhilfe kommt beim Aufbrechen ausgrenzender Strukturen sowie der Anerkennung von religiöser Vielfalt und diversen Lebensformen eine bedeutende Rolle zu. Damit dies gelingen kann, ist es zudem notwendig, intersektional weitere Diskriminierungsformen wie bspw. Klassismus oder Sexismus mitzudenken.

Themenschwerpunkte der Fortbildung

  • Vielfalt erkennen und einen diversitätsbewussten Umgang fördern
  • Machtstrukturen und eigene Privilegien wahrnehmen
  • Antimuslimischen Rassismus als strukturelles Phänomen erkennen
  • Handlungsoptionen und -spielräume der pädagogischen Praxis herausarbeiten

Zielgruppe der Fortbildung sind Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, insb. aus Arbeitsfeldern der Jugendarbeit.


Kooperationspartner*innen sind neben der aej die Muslimische Jugend in Deutschland e.V. (MJD), ZEOK e.V. und das Landesjugendamt Niedersachsen. Die Fortbildung wird mit Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ bezuschusst.


Anmeldeformular [Download]

Anmeldefrist: 20. August 2024

Datum: 23.-24. Oktober 2024

Uhrzeit: 10:30 Uhr (1. Tag) bis ca. 16 Uhr (2. Tag)

Ort: Bildungshaus Zeppelin & Steinberg e.V., Zeppelinstr. 7, 38640 Goslar


Kursgebühr: 150,- Euro (inkl. Übernachtung)

Seminarplätze: Ca. 20

Veranstaltungsübersicht [Download]


Ansprechpartner*innen (Landesjugendamt)

Philipp Kluck (inhaltlich): 0511/ 89701-341

Ivonne Kondziella (Verwaltung): 0511/ 89701-332


 

zurück