Alle Termine

„Das kann doch keine*r bezahlen! Zeit für Entlastung junger Menschen.“

Grafik: Bibbernder junger Mensch im Schnee

Quelle: jugenddialog.de

Termin
bis
Ort
Leipzig, PAX Jugendkirche
Veranstaltungsart
EU-Jugenddialog

Dialogveranstaltung zwischen jungen Menschen und Politiker*innen am 10.12.2022 in Leipzig

Strom, Heizen, Miete und Lebensmittel – alles wird teurer und teurer und die meisten Menschen müssen Abstriche machen oder wissen gar nicht, wie sie die hohen Rechnungen bezahlen sollen.

Die Alternativen sind aber eigentlich auch keine, denn Atomkraft und Kohle führen nur kurzfristig zu Erleichterung und diese Rechnung müssen die jungen Menschen irgendwann bezahlen.

Das nervt – euch auch?

Bei dem EU-Jugenddialog könnt ihr mit Politiker*innen zum Thema Energiekrise und ihre Folgen für junge Menschen sprechen. Gemeinsam diskutieren wir, welche Erwartungen ihr in Hinblick auf steigende Kosten, eine nachhaltige Zukunft und kalte Wohnungen an die Politik habt.

Flyer zur Dialogveranstaltung herunterladen

Die Veranstaltung wird von Gebärdensprachdolmetscher*innen übersetzt.

Anmeldung

Anmeldung: Über das Formular auf der Website des DBJR
Anmeldefrist: 30. November 2022

Kosten

Die Veranstaltung ist kostenfrei und inklusive Verpflegung!

Wer einen Zuschuss zu Reisekosten benötigt, meldet sich direkt bei jugenddialog(at)dbjr.de

Veranstalter*innen

Die Dialogveranstaltung wird vom Bundesjugendring (DBJR) organisiert und mit Unterstützung des Stadtjugendrings Leipzig e.V., des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM), der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej), des Soziokulturellen Zentrums „Villa Leipzig“, der Evangelischen Landeskirche Sachsens und der PAX Jugendkirche Leipzig ausgerichtet.

Hintergrund

Seit dem 1. September 2022 läuft die Umsetzungsphase im 9. Zyklus des EU-Jugenddialogs „Gemeinsam für ein nachhaltiges und inklusives Europa“. In dieser Phase werden Ideen gesammelt, wie Anliegen, Forderungen und Lösungsvorschläge junger Menschen umgesetzt werden können. Seid mit dabei und bringt eure Ideen mit ein!

zurück Teilnehmen