Zukunftsforum ländliche Entwicklung 2023

Kirche als wichtiger Kooperationspartner in der Klimadebatte

Bild: aej

Seite weiterempfehlen Seite Drucken

Die ejl wird im Rahmen der Internationalen Grünen Woche wieder bei dem Zukunftsforum mitwirken. Dort sind wir im Fachforum 2 mit dem Thema Kirche als wichtiger Kooperationspartner in der Klimadebatte vertreten.

Die Kirchen erreichen durch zahlreiche und vielfältige Angebote Menschen aller Altersstufen: Kinder und Jugendliche, Erwachsene und Senior*innen. Neben sozialen und religiösen Räumen übernehmen die Kirchen auch staatliche Aufgaben wie Kinderbetreuung, Beratung und Jugendhilfe. In Kooperation mit vielen anderen Institutionen, Vereinen und anderen sind die Kirchen wichtige Akteure in ländlichen Räumen. Als Eigentümerin von Immobilien, Ackerland und Wäldern bestehen für Kirchengemeinden und die Landeskirchen Möglichkeiten aber auch eine besondere Verantwortung die sozialökologische Transformation mitzugestalten.

Die Frage, wie sie dieser Verantwortung gerade aus zukunftsgewandter Perspektive gerecht werden soll, ist Inhalt des Fachforums. Verschiedene Praxisbeispiele sind die Grundlage der anschließenden gemeinsamen Vertiefung: Welche sozialökologischen Handlungsspielräume lassen sich durch Kooperationen der verschiedenen Akteure in ländlichen Regionen erschließen?

Programm

Folgende drei Praxisbeispiele werden im Rahmen von Pecha Kucha Vorträgen vorgestellt:

  • soziale-ökologische Dorfraumentwicklung (Ingo Schenk, Ev. Jugend Pfalz),
  • Gemeinsam beeten. Über Gemeinschaftsgärten und eine Klimakonferenz der Ev. Jugend (Claudia Dörfler, Ev. Jugend Hessen-Nassau) 
  • Nachhaltige Gruppenverpflegung mit regionaler Anbindung (Micha Schradi, ejl Württemberg)

Im Anschluss findet eine offene Diskussionsrunde statt.

Anmeldung 

Das Fachforum wird wieder hybrid stattfinden.  Unter diesem Link ist die Anmeldung für die Teilnahme sowohl online, als auch vor Ort ab sofort möglich: https://www.zukunftsforum-laendliche-entwicklung.de/anmeldung/

Bitte für die Online-Teilnahme Block 2: Mittwoch, 25. Januar 2023, 16:15 bis 17:45 Uhr und FF10 auswählen.

Rückfragen bitte an Ria Rubow / Kontaktdaten s.u.


Kontakt

Dr. Karsten Schulz
Referent für Evangelische Jugend in ländlichen Räumen
Ria Rubow
Assistenz im Arbeitsfeld Evangelische Jugend in ländlichen Räumen

Seite weiterempfehlen Seite Drucken